Neuigkeiten und Termine


Praxis geschlossen

Weihnachten und Neujahr

 

Onkologie

Geschlossen vom 24.12.-01.01.2019, an den Tagen 02.01.-04.01.2019 hat unsere Tagesklinik für die laufenden...

Rezepte und Anfragen


Termin-Formular

Termin-Formular

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch

Vor jedem Praxisbesuch sollten grundlegende Fragen geklärt werden, um eine schnellstmögliche Behandlung zu garantieren. Die am häufigsten gestellten Fragen und wichtige Informationen zu unserer Praxis haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wichtig ist zunächst die Versichertenkarte und eine Überweisung vom Hausarzt sollte Sie sich in ein Hausarztmodell eingeschrieben haben. Zudem benötigen wir außerdem eine genaue Auflistung aller Medikamente mit Dosierung und Einnahmeschema, sowie sämtliche Vorbefunde. 

Zur Schrittmacherkontrolle bringen Sie bitte Ihren Schrittmacherausweis mit. 

Welche Angaben sollten Sie parat haben?

  • Körpergröße
  • Gewicht
  • Aktuelle Laborwerte, sofern vorhanden
  • Ist bei Ihnen Diabetes bekannt, wenn ja, wie wird er behandelt?
  • Rauchen Sie oder haben Sie geraucht, wenn ja wieviel und wielange?
  • Ist ein Bluthochdruck bekannt?
  • Bestehen Allergien, falls ja wogegen?
  • Welche Medikamente nehmen Sie ein (bringen Sie bitte den aktuellen Medikamentenplan, ggf. auch die Beipackzettel oder Medikamentenpackungen mit)? Beachten Sie bitte, dass es von vielen Medikamenten verschiedene Dosierungen gibt, auch diese sollten wir unbedingt wissen!
  • Haben Sie selbst schon einen Herzinfarkt erlitten, wenn ja, wo wurde er behandelt?
  • Wurde bei Ihnen schon eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt?
  • Wurde schon eine Gefäßerweiterung oder eine Herz- oder Gefäßoperation durchgeführt?
  • Sind bei Ihnen chronische Krankheiten (z. B. der Nieren, der Lunge oder Leber) bekannt?
  • Treten in Ihrer Familie gehäuft chronische Krankheiten auf?

Da wir viele verschiedene  z. T. komplexe und zeitintensive Untersuchungen anbieten, müssen Sie bei uns zur optimalen Planung einen Termin vereinbaren. Deshalb ist es auch erforderlich, das sich unsere Mitarbeiter schon am Telefon ausführlich über die Erkrankung bzw. gewünschte Untersuchungen informieren. Unsere Wartezeiten betragen für geplante Untersuchungen einige Wochen bis Monate.

Bitte sagen Sie unbedingt Ihren Termin telefonisch, per Fax oder e-Mail ab, wenn Sie ihn nicht wahrnehmen können! Sie schaden sonst anderen Patienten, die einen zeitnahen Termin benötigt hätten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, das unsere Öffnungszeiten nicht gleichermaßen unsere Sprechstundenzeiten sind. Die einzelnen Fachbereiche haben individuelle Terminvergabesysteme.

Wir bemühen uns sehr, keinen Patienten warten zu lassen. Andererseits kann es immer wieder zu zeitlichen Verzögerungen kommen, insbesondere auch durch Notfallpatienten. Wir bitten dafür alle unsere wartenden Patienten um Geduld und Verständnis. 

Bei wartenden Patienten kann gelegentlich der Eindruck entstehen, dass andere schneller an die Reihe kommen. Allerdings sind die bei uns durchgeführten Untersuchungen  und die Terminvergabe hierfür sehr unterschiedlich: es gibt z. B. Laboruntersuchungen oder das Anlegen von Geräten, bei denen kein Arztkontakt erforderlich ist und die insgesamt nur sehr kurz dauern.

Sollten wir unseren Terminplan nicht einhalten können, Sie aber anderweitige dringende Geschäfte erledigen müssen, sprechen Sie mit unseren Mitarbeiterinnen. Diese werden sich um eine schnelle Lösung bemühen.

Wenn Sie es nicht ausdrücklich ablehnen, erhält der überweisende Arzt bzw. der Hausarzt einen ausführlichen Bericht per Post oder Fax,  dies kann je nach Auslastung unserer Kapazitäten 7-21 Tage dauern. In dringenden Fällen werden Kurzbriefe direkt mitgegeben. 

Manche Patienten wünschen möglichst viele Untersuchungen an einem Tag, um einen erneuten Praxisbesuch zu vermeiden. Allerdings ist dies aus organisatorischen Gründen häufig nicht möglich, zumal es sich meist erst im weiteren Verlauf ergibt, welche Untersuchungen noch erforderlich sind. Für manche Untersuchungen gibt es auch Wartezeiten, z. B. bei der Vergabe der Langzeitgeräte, oder es sind verschiedene Ärzte involviert. 

Medikamente, die unser Fachgebiet betreffen und die wir nach den Untersuchungen für sinnvoll erachten, werden von uns in der Regel auch verschrieben. Gelegentlich gibt es Absprachen mit den Hausärzten, wer z. B. ein besonders teures Medikament verschreibt. 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Medikamente aus anderen Fachgebieten (z. B. Diabetes, Rheumamittel) verschreiben dürfen. 

Wenn es möglich ist, bitten wir Patienten, die sich in dringlichen Fällen in unserer Praxis vorstellen wollen, um eine vorherige telefonische Anmeldung mit Terminvereinbarung unsererseits, damit lange Wartezeiten vermieden werden können.

Für Hausärzte oder andere Fachrichtungen die einen zeitnahen Termin benötigen, können uns jederzeit per Fax oder über unser Notfalltelefon erreichen.

 

In Notfällen bitten wir Sie, das Ihnen nächstgelegene Krankenhaus aufzusuchen.

Unsere Praxisräume sind stufen- und schwellenlos, die Türbreiten sind rollstuhl- sowie gehhilfentauglich. Eine behindertengerechte Toilette steht zur Verfügung.

Über Uns

Ihre onkologische, kardiologische und allgemeinmedizinische Praxis in direkter Nachbarschaft zur GRN-Klinik Sinsheim.

Kontakt


Alte Waibstadter Straße 2 b

74889 Sinsheim

Tel.: 07261 66-2570

Fax: 07261 66-2597

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

    Mo., Di. und Do. 8:00-17:00

    Mi. und Fr. 8:00-15:00

   

    und nach Vereinbarung

Anfahrt

Diese Website verwendet Cookies. Hier geht es zum Datenschutz.